corona - Erste Hilfe

Auch während der aktuellen Corona-Pandemie wird es nötig sein Erste-Hilfe zu leisten. Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung hat hierzu Fragen und Antworten veröffentlicht.

Was müssen Ersthelfende aktuell besonders beachten, wenn sie Erste-Hilfe leisten?

Ersthelfende müssen immer darauf achten, sich selbst zu schützen. Klassische Beispiele sind die Absicherung einer Unfallstelle oder das Anziehen von Einmalhandschuhen bei der Versorgung von Wunden. Diese Regel gilt unabhängig von der aktuellen Corona-Pandemie. Momentan sollten Ersthelfende aufgrund des Corona-Virus aber besonders auf Maßnahmen des Eigenschutzes achten, zum Beispiel falls verfügbar Atemschutzmasken und Schutzbrille tragen. Dazu gehört außerdem das Abstand halten, wenn es möglich ist. Auch das Einhalten der Husten- und Niesetikette und gründliches Hndewaschen zählen dazu. [Quelle: DGUV]

Muss bei Wiederbelebungsmaßnahmen auch zwingend beatmet werden?

Die Frage zur möglichen Infektionsgefahr bei der Beatmung ist berechtigt. Es liegt im Ermessen der handelnden Personen im Rahmen der Reanimation auf die Beatmung notfalls zu verzichten. [Quelle:DGUV]

Nachfolgend sehen Sie Hinweise zur Reanimation durch Ersthelfer in Zeiten von COVID-19, herausgegeben vom Deutschen Rat für Wiederbelebung.

Reanimation durch Ersthelfer in zeiten von COVID-19

Plakat: Reanimation durch Ersthelfer in Zeiten von COVID-19